Warning: session_start() [function.session-start]: open(/tmp/sess_6d34d0e1a39693bd90727cb8394f9a2c, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in /home/knittcbi/www.knittingfed.com/index.php on line 2

Warning: session_start() [function.session-start]: Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /home/knittcbi/www.knittingfed.com/index.php:2) in /home/knittcbi/www.knittingfed.com/index.php on line 2

Warning: session_start() [function.session-start]: Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /home/knittcbi/www.knittingfed.com/index.php:2) in /home/knittcbi/www.knittingfed.com/index.php on line 2
IFWS

Internationale Föderation von Wirkerei- und Strickerei-Fachleuten e. V
International Federation of Knitting Technologists

Entwicklung und Aufgaben

Die Internationale Föderation von Wirkerei- und Strickerei-Fachleuten wurde 1956 gegründet und verstand sich schon von Anfang an nicht als Standesorganisation für einen bestimmten Personenkreis, sondern sollte nach Art. 3 der Satzung von 1960 „Betriebsleiter, Techniker und Fachleute der Wirkerei- und Strickereiindustrie verschiedener Nationen durch freundschaftliche Bande zusammenschließen, um gemeinsam das Allgemeininteresse der Wirkerei- und Strickereiindustrie zu fördern und deren fachlicher Weiterentwicklung zu dienen“.
Diese von Gründern gewollte Mitgliederstruktur ist auch heute noch gültig, wobei auch weibliche Mitglieder von Anfang an dabei waren. Textilfachleute, Textilbetriebe, Universitäten, Hochschulen und Fachschule und andere branchenspezifische Forschungs- und Ausbildungssätten können Mitglied werden.

Die Zählung der jährlich stattfindenden Tagungen, ab 1958 Internationale Kongresse, beginnt 1956. Wegen der vielen Mitglieder aus dem Textilmaschinenbau finden Internationale Kongresse nicht mehr in den Jahren der Internationalen Textilmaschinenausstellungen statt
(2007, 2011, 2015, 2019,...) .
Bisherige Ausrichter von Internationalen Kongressen waren Belgien, Bulgarien (3), Deutschland (5), England (3), Frankreich (2), Indien, Israel (3), Italien (2), Kroatien, Österreich (5), Polen, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz (3), Slowenien, Spanien, Tschechien (2), Türkei (1), Ungarn (3), USA (2) .

Die Geschäftsstelle des Internationalen Sekretariats befindet sich immer am Sitz des Internationalen Sekretärs, der von der Generalversammlung gewählt wird. Seit 1990 führte Herr Prof. Dipl.-Ing. Wolfgang Schäch Reutlingen/Deutschland als Internationaler Sekretär die Geschäftsstelle. Die Generalversammlung wählte anlässlich des 45. Internationalen Kongressses in Ljubljana/Slowenien Herrn Prof. Dr.-Ing. Marcus O. Weber von der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach/Deutschland zum 1.1.2011.

Die Internationale Förderation von Wirkerei- und Strickerei-Fachleuten hat heute Landessektionen in Bulgarien, Deutschland, Irland, Israel, Korea, Kroatien, Mongolei, Österreich, Polen, Ungarn, Rumänien, Russland, Schweiz, Slowenien, Tschechien, Türkei und der Ukraine. Daneben gibt es Einzelmitglieder in Ägypten, Finnland und Schweden.


Ziel

der Internationalen Föderation ist es, bei Tagungen der Nationalen Landessektionen oder bei den Internationalen Kongressen Kontakte und den Erfahrungsaustausch zu pflegen. So werden auch die Nationalen Tagungen der Landessektionen Deutschland, Österreich und der Schweiz (keine Teilnahmegebühr für Mitglieder) gegenseitig von den Mitgliedern besucht. Neben Fachvorträgen stehen auch immer interessante Firmenbesichtigungen auf dem Programm.

Welchen Vorteil bringt die Mitgliedschaft in der IFWS ?

Heute wird nicht nur fachliche und technologische Kompetenz vorausgesetzt, sondern auch Kreativität, um neue Produkte entwickeln zu können. Umso wichtiger ist es, den für die Weiterentwicklung und Produktion verantwortlichen Mitarbeitern ein Höchstmaß an Information zu ermöglichen. Zwar kann in manchen Bereichen der Stand der Technik im Internet abgerufen werden, doch die wichtigeren Hintergrundinformationen ergeben sich durch persönliche Kontakte mit Fachkollegen auf Tagungen, wo auch neue Geschäftsbeziehungen angebahnt werden können.
Sind doch gerade diese Mitarbeiter in den Betrieben dafür verantwortlich, in Einzelfertigung oft mit viel manueller Arbeit hergestellte Kollektionsprodukte für die Serienfertigung hinsichtlich Qualität, Produktionskosten und terminlicher Verfügbarkeit zu optimieren, um das Produkt erfolgreich zu vermarkten und damit auch wirtschaftliche Erfolge zu erzielen. Da doch viele Betriebe einen Teil ihrer Fertigung ins Ausland verlegen, die Regie aber anfangs vom Heimatbetrieb übernommen wird, bietet der Besuch einer Fachtagung die Möglichkeit, auch ausländische Betriebe nicht nur hinsichtlich deren Technologie sondern auch deren Mitarbeiter und das ethisch-kulturelle Umfeld kennen zu lernen. Ohne diese Kenntnisse sind die Mitarbeiter für eine qualitativ hochwertige Arbeit nur schwer zu motivieren.

Jeder, der sich der Masche verbunden fühlt, ist eingeladen, Mitglied in der Internationalen Föderation von Wirkerei- und Strickerei-Fachleuten zu werden.

Kontaktadresse

IFKT – Internationales Sekretariat
Prof. Dr.-Ing. Marcus O. Weber
Webschulstrasse 31
D-41065 Moenchengladbach
Telefon 02161 186 6011

(Sekretariat Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik
der Hochschule Niederrhein)
Telefax 02161 186 6013
E-mail: info@knittingfed.com

 
Warning: Unknown(): open(/tmp/sess_6d34d0e1a39693bd90727cb8394f9a2c, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown(): Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/tmp) in Unknown on line 0